Plenum 2020 03

Aus c3RE.de
Version vom 4. März 2020, 21:18 Uhr von Plenumbot (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Plenum 2020.03.04

UFP ! UFP ! UFP ! UFP !
=> Unglaublich Flauschiges Plenum

Freifunk für die Zeche

   - Freifunk spendet das WLAN in der Zeche (Verkabelung, Switche und allet) !

Schnittstelle B7

    • Kommunikation c3RE<->B7 tut not, derzeit ist Teilnahme des c3RE an den B7-Montagstreffen sinnvoll. B7-seitig ist irgendwann Umstellung auf Monatsrhythmus (Plenum) geplant
    • Jeder vom c3RE ist aufgerufen, montags bei den B7-Treffen teilzunehmen, gern auch abwechselnd, damit es nicht jede Woche ein weiterer Abend ist
    • Nach den aktuellen Entwicklungen und der entsprechenden Resonanz in der Presse plant B7 eine Vorstellung der Planungen. Dabei ist die Mitwirkung der anderen Vereine ausdrücklich erwünscht.


Anschaffung von LEDs für das kommende Coding Event am 21.03.2020
Zur Erweiterung unseres EU CodeWeek Inventars wollen wir für die kommente Veranstaltung am 21.03. grüne und rote LEDs aus dem Grove-System kaufen. Die bisherigen Bestellung der Bauteile erfolgten bei dem Online-Shop von Exp-Tech, wo wir als c3RE ein Kundenkonto haben und durchweg positive Erfahrungen gesammelt haben.


  • Bestellung:
  • 10 x grüne LED: <a href="https://www.exp-tech.de/module/seeed-grove-system/5426/seeed-studio-grove-gruen-led">https://www.exp-tech.de/module/seeed-grove-system/5426/seeed-studio-grove-gruen-led</a>
  • 10 x rote LED: <a href="https://www.exp-tech.de/module/seeed-grove-system/5427/seeed-studio-grove-rot-led">https://www.exp-tech.de/module/seeed-grove-system/5427/seeed-studio-grove-rot-led</a>
  • Gesamtpreis: 40,44 € (inkl. Versand)

  • => Alle sind thematisch / inhaltlich dafür
  • => Der Vorstand stimmt dem Projekt zu
  • => Der Kassenwart bestätigt, dass das erforderliche Budget vorhanden ist
  • => Der Kassenwart beschreibt das Procedere für das Abrufen der erforderlichen Haushaltsmittel
    • => Es gib einen Erstattungs-Antrag in der Cloud, der zusammen mit der Quittung dem Kassenwart vorgelegt werden muss.

Scanner f.d. Hütte
In der Werkstatt steht ein HP-Scanner-Drucker-Multifunktionsgerät, das dort steht, da es evtl. in der Hütte gebraucht werden kann (war Aussage einer regelmäßig anwesenden Kreatur).
  - Kann der Gerät in der Hütte gebraucht werden? 
     - Wenn ja, wo soll es stehen? Wer kümmert sich drum?
     - Wenn nein, möchte das sonst jemand haben oder ausschlachten (zB die Schrittmotoren)? 
        - Wenn ja, bitte sofort mitnehmen
        - Wenn nein, dann bitte mit aktuellem Datum in Free4All-Kiste/-Regal (existent?) verbringen oder direkt nutcase Bescheid geben, er bringt es dann weg
        => Die Merheit ist dagegen, einer Entität ist es egal

  •       -  wird nicht in der Hütte benötigt
  • -  Diverse andere Gegenstände und Szenarien wurden diskutiert.
  • - Die Lost und Found Kiste wurde wiedergefunden

        
Big Brother Award öffentlich streamen am 30. April 2020 ?
<a href="https://digitalcourage.de/blog/2020/bigbrotherawards-2020-gemeinsam-streamen">https://digitalcourage.de/blog/2020/bigbrotherawards-2020-gemeinsam-streamen</a>

  • - wollen / können / dürfen /  sollen -> werden wir öffentlich streamen?
  • - sollten wir dann dort auf uns aufmerksam machen? Meldung bis 15.3. beschert Info-Plakate

- Bewerben per Plakate nicht, aber auf der Homepage und Mailingliste als Event


Handtücher für Hände

  • - aus hygenischer Sicht wären "Einmal Papier Handtücher" top
  • - aus Umweltgründen die jetzigen Stoffhandtücher
  • Die Kosten für Papier <a href="https://www.hygi.de/papierhandtuecher-25-x-23-cm-1-lagig-natur-hell-sonderaktion-pd-24291?pg=129">https://www.hygi.de/papierhandtuecher-25-x-23-cm-1-lagig-natur-hell-sonderaktion-pd-24291?pg=129</a> plus 1malig 2 Halter


Generelle Meinung:

  • kater: zumindest aktuell pro Papier; mit der richtigen Technik kommt man auch mit einem einzigen Papiertuch pro Handwäsche aus: <a href="https://www.youtube.com/watch?v=2FMBSblpcrc">https://www.youtube.com/watch?v=2FMBSblpcrc</a> — außerdem muss man auch bei Stoff den Umwelt-Footprint bedenken, vgl. Windeldiskussion
  • Marv: Pro Papier. Kann aber auch noch Stoffhandtücher spenden. => Bringe morgen neue Handtücher mit. Sehr gut ;)
  • => Es scheint eine Mehrheit für Papier zu geben.
  • => Allerdings fällt so deutlich mehr Müll an. Wir haben sowieso schon ein Müllentsorgungsproblem. Wie können wir das lösen ?
  • => Wir machen erst einmal die Handtuch-Lösung weiter. Die Handtücher sollen möglichst an (nach) jedem Tag mit einer Veranstaltung / einem Treffen gewechselt werden
  • => Martin macht einen Unterschriften-Zettel, mit dem wir das Auswechseln dokumentieren können.


Container-Sanierung
Der Container hat ja bekannterweise ein Wasser- und daraus resultierendes Schimmelproblem. Dieses wiederum führt dazu, dass wir einen Teil der Rigips-Decke und -Wände entfernen und entsorgen müssen.
Folgende Punkte müssen angegangen werden:

  •  - entfernen der verschimmelten Rigipsplatten 
    • nicht einfach rausreißen sondern nach Möglichkeit quadratische Stücke rausschneiden damit wieder neue eingebracht werden können
  • - Quelle der Undichtigkeit herausfinden und Abdichten
  • - Containerdach am Übergang wieder instandsetzen, ggf. notwendige Ersatzbleche beschaffen
    • - Dachrinne ist eigentlich nicht notwendig wenn der Überhang ausreichend ist, eher nachteilig weil Wasser steht usw.
  • - in beide Container an den kurzen Seite je einen Lüfter setzen und gegenüberliegen Zuluftmöglichkeit, Steuerung über Feuchte und MQTT

Wenn diese Punkte abgeschlossen sind soll der linke Container c3RE Lagerraum werden, ABER strukturiert mit Regalen usw. sprich ein System. Der rechte Container wird als Werkstatt umgestaltet. 
Hier soll eine Werkbank rein (wem gehört die neben der Hütte am Gerüst?) und so Dinge wie Fräse, Stichsäge usw. -> Dann ist hoffentlich im Raum in der Hütte Platz für Projekte, persönliche Kisten usw.

Maker Faire Ruhr am 28./29. März
(kater:) Wir haben die Anmeldebestätigung, ich habe heute mit der DASA telefoniert. Die Veranstaltung findet voraussichtlich (und vorbehaltlich Corona-bedingter Widrigkeiten) statt.
Wir haben Stand 32 in der Stahlhalle, das ist am „Gehörgang“ gegenüber dem Hochofen (da war [vor-?]letztes Mal ein Lasercutter-Verkäufer) mit 11,5 .. 16 m², 4 Tischen und 6+ Stühlen. Fürs Matedisplay sollte der Platz reichen, meinen sie. Ich schätze, wir gehen mit vier Tischen deutlich mehr in den offenen Bereich rein, das werden wir dann sehen. Einen Stehtisch können wir gerne mitbringen, Sofa eher nicht.
=> Vorschlag: Planungstreffen aller Beteiligten direkt im Anschluss ans Plenum, um nochmal alles zu besprechen.
Im übrigen sei auch aufs Planungs-Pad für die Maker Faire verwiesen: <a href="https://pads.c3re.de/p/MakerFairRuhr">https://pads.c3re.de/p/MakerFairRuhr</a>

Jungunternehmerstammtisch: 
Erik Schare, der den JUST organisiert, möchte in Recklinghausen einen Dialog zur Digitalisierung organisieren und fragt an, ob es beim c3RE Interesse gibt, z.B. einen Vortrag zu halten. 
-> Stephan stellt Kontakt zu Erik her, um in der nächsten Zeit ein Gespräch zur Konkretisierung der Idee zu verabreden. 

Matedisplay UKR:
Im Mai und Juni machen die urbanen Künste Ruhr eine Kunstausstellung in der Waschkaue. Wir haben die Chance, uns selbst darzustellen. Das Matedisplay hat einigen Eindruck gemacht, sollen wir das aufstellen? 
=> Matedisplay soll aufgestellt, angestellt und ausgestellt werden

clean desk policy für die Elektronikwerkbank:
Vorschlag: die Elektronikwerkbank sollte komplett frei und sauber sein, wenn keiner daran arbeitet. Das bedeutet: nach Arbeitsende Sachen wegräumen und saubermachen.
=> Clean Desk ist die einzige sinnvolle Regelung

Postmuseum RE:
es gibt ein kleines Postmuseum in RE, das zum Jahresende aufgelöst werden muss. Von den Betreibern kam die Anfrage, ob wir interesse hätten, einige der Exponate zu übernehmen (z.B. Telefon / Fermeldetechnik) und in der Zeche auszustellen.
=> Julian macht einen Termin, Freitag nachmittags, um sich das mal anzugucken.